Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh

„Ob Klimawandel, politische Umbrüche oder die Auswirkungen der Corona-Pandemie: Wer die Welt in ihrer zunehmenden Komplexität verstehen will, braucht nicht nur gut recherchierte Informationen, sondern auch Einordnung. Als Unternehmen, das selbst für Qualitätsjournalismus und Bildung steht, unterstützt Bertelsmann gerne die Lesepaten-Aktion der Neuen Westfälischen. Sie gibt jungen Menschen die Chance, sich täglich in der Zeitung ein eigenes Bild zu verschaffen und sich eine fundierte Meinung zu bilden.“

Karin Schlautmann, Leiterin der Unternehmenskommunikation von Bertelsmann

Besuchen Sie uns unter:

www.bertelsmann.de

Diese Schulen werden gefördert:

Städtisches Gymnasium Gütersloh
Reinhard-Mohn-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung mit Wirtschaftsgymnasium des Kreises Gütersloh
Anne-Frank-Schule Städtische Gesamtschule in Gütersloh
Janusz Korczak – Gesamtschule Gütersloh
Städtische Hauptschule Ost, Gütersloh
Elly-Heuss-Knapp-Schule, Gütersloh
Freiherr-vom-Stein-Schule, Gütersloh
Geschwister-Scholl-Schule, Gütersloh
Einstein-Gymnasium, Rheda-Wiedenbrück
3. Gesamtschule, Gütersloh



IKOR GMBH, Hamburg


Wir sind ein IT-Beratungsunternehmen und helfen Versicherungen und Banken oder anderen Firmen dabei, sich und ihre IT-Systeme bereit für die Zukunft zu machen. Dafür müssen wir genau verstehen, welche Probleme unsere Kunden haben und was ihre Ziele sind, um ihnen helfen zu können. Und das gelingt als erstes mit Sprache. Umso wichtiger ist es sich stets nicht nur mit unserer Sprache, sondern auch mit anderen Sprachen auseinander zu setzen. Und damit euch das auch gelingt, möchten wir euch mit unserer Lesepatenschaft unterstützen.

Besuchen Sie uns unter:

ikor.de

Diese Schulen werden gefördert:

Stadtteilschule Stellingen, Hamburg
Gesamtschule, Hürth
Nikolaus-Groß-Abendgymnasium, Essen



IKOR Informationsfabrik GmbH, Münster

Wir von der IKOR Informationsfabrik sind Experten für Data Analytics und ermöglichen es Unternehmen die unbegrenzten Potentiale ihrer Daten freizusetzen. Wir sprechen nicht nur die Sprache der Daten, sondern uns liegt auch die eigentliche Sprache am Herzen. Sprache ist das wichtigste Mittel um sich verständigen zu können, sie macht den Menschen aus und ist die Grundlage unserer Kommunikation. Umso wichtiger ist es, sich stetig mit unserer Sprache auseinanderzusetzen und seine kommunikativen Fähigkeiten zu erweitern. Deutsch Perfekt unterstützt euch dabei eure Sprachkenntnisse auszubauen und zugleich erfahrt ihr spannende Details aus der deutschsprachigen Kultur, Gesellschaft und dem Alltag.

Besuchen Sie uns unter:

www.informationsfabrik.de

Diese Schule wird gefördert:

Albert-SchweitzerErna-de-Vries-Realschule, Münster

Zahnarzt-Helden GmbH, Bielefeld

Zu unserer NW Patenschaft:

Um Veränderungsprozesse früh anzustoßen, gibt es keinen besseren Ort als die Schule. Medial am Ball zu bleiben trägt enorm dazu bei, eigene Entscheidungen treffen zu können. Uns als Startup hätte es wohl kaum gegeben, wenn nicht auch wir mit offenen Augen durch die Welt gegangen wären – dabei nimmt das Wissen aus regionalen und überregionalen Medien einen großen Stellenwert ein. Als Bielefelder Unternehmen freuen wir uns sehr, mit diesem Projekt unsere eigene Heimat unterstützen zu können.

Zu unserer Spotlight Patenschaft:

Sprachen und Sprachfähigkeiten gehören in der heutigen Zeit zu einer vernetzten und offenen Welt. Je bewanderte Menschen in diesem Bereich sind, desto mehr Möglichkeiten ergeben sich. Wir selbst erleben es in unserem Arbeitsalltag immer wieder, wie schnell wir mit Personen unterschiedlicher Nationalitäten in Kontakt treten und uns verständigen müssen. Als Bielefelder Unternehmen freuen wir uns, mit dieser Patenschaft unsere Heimat unterstützen und damit auch entwickeln zu können.

Besuchen Sie uns unter: 

www.zahnarzt-helden.de

Diese Schulen werden gefördert:

Helmholtz-Gymnasium Bielefeld
Realschule Senne

Adolph-Kolping-Schule, Köln

Warum wir die Lesepatenschaft wichtig finden:

SchülerInnen unserer Hauptschule in Kalk haben in ihren Familien kaum Zugang zu (seriösen) Tageszeitungen.

Kommentare unserer Schüler:

Die SchülerInnen sind sehr dankbar, dass es jemanden gibt, der ihnen eine Zeitung schenkt und es ihnen so ermöglicht, Zugang zu tagesaktuellen Nachrichten aus ihrem Viertel zu erhalten.

Schule Cranz, Hamburg

Warum wir die Lesepatenschaft wichtig finden:

Buchstaben und Wörter erkennen.

Ganze Sätze und Texte einer „echten“ Zeitung lesen können, macht Grundschülerinnen und Grundschüler stolz und glücklich.

Lesen fördert die Sprachentwicklung auf vielfältige Weise und stellt einen grundsätzlichen Baustein für eine erfolgreiche Schullaufbahn dar.

Kommentare unserer Schüler:

„Die Rätsel sind gut!“

„Die Bilder sind interessant!“

„Den Sportteil finde ich toll!“

„Ich habe sogar schon Namen gelesen!“

Sekundarschule, Olpe-Drolshagegen

Warum wir die Lesepatenschaft wichtig finden:

In der heutigen Zeit der Digitalisierung finden wir es wichtig dass Schülerinnen und Schüler, gerade in den Pausen, Spaß und Freude am Lesen erleben und einen Moment der Ruhe finden. Völlig unabgelenkt durch digitale Werbung konnten sie sich auf das Medium „Zeitung in Papierform“ einlassen und sich darauf konzentrieren. Schön dabei zu beobachten ist, dass Texte komplett gelesen und nicht nur überflogen werden.
So kann Lesefreude auch bei den Schülerinnen und Schülern geweckt werden, die sich nur schwer auf ein ganzes Buch einlassen können.
Durch die Zeitungspatenschaft konnten wir unseren SchülerInnen dieses Erlebnis ermöglichen.

Kommentare unserer Schüler:

„Damit kann man es sich so schön gemütlich machen!“

„Zeitunglesen ist viel schöner als Onlinenachrichten!“

„Das macht viel mehr Spaß!“

„Zeitungen sind cool!“

„Ich hätte zu Hause auch gerne eine Zeitung!“

Reismann-Gymnasium, Paderborn

Warum wir die Lesepatenschaft wichtig finden:

Printmedien haben auch im Zeitalter der Online-Medien einen wichtigen Platz, da Jugendliche im Netz (zu) wenig nach dem politischen Tagesgeschehen schauen bzw. meistens nur Schlagzeilen wahrnehmen.
Die aktuelle und seriöse unabhängige Tageszeitung ist für uns ein Bestandteil der Leseförderung, der im Alltag möglich gemacht wird, auch wenn im Elternhaus (aus unterschiedlichen Gründen) keine Zeitung abonniert wird.

Kommentare unserer Schüler:

 „Ich finde gut, dass man die Zeitung einfach so nehmen und darin lesen kann.“

 „Mir gefällt, dass unsere Mitschüler und besonders die Sportler öfters darin auftauchen.“

 „Es ist eine richtige, normale Zeitung und keine BILD.“

Susanne Ferschl, MdB

Ich bin Lesepatin am Gymnasium Marktoberdorf, weil ich davon überzeugt bin, dass Bildung und insbesondere Fremdsprachen, einen wichtigen Grundstein für die persönliche und berufliche Laufbahn legen. Noch nie waren Fremdsprachen wichtiger, als in der heutigen, vernetzten Welt. Sprache legt den Grundstein für Austausch und Kommunikation, kann so Hürden überwinden und Verbindungen und Beziehungen aufbauen.
Eine offene, vielfältige Gesellschaft setzt voraus, dass man sich nicht nur verständigen kann, sondern auch versteht.

Besuchen Sie mich unter:

https://www.susanne-ferschl.de/

Diese Schule wird gefördert:

Gymnasium Marktoberdorf